Lactoferrin: Eine Schlüsselkomponente des Immunsystems- Von Muttermilch bis Colostrum- Hier erfährst du die Zusammenhänge!

Lactoferrin und das Immunsystem

Was ist Lactoferrin und was hat es mit dem Immunsystem zu tun?

Lactoferrin ist ein eisenbindendes Glycoprotein, das in der Milch von Säugetieren enthalten ist und eine natürliche Komponente unseres Immunsystems darstellt. Besonders hohe Mengen an Lactoferrin sind im Colostrum zu finden, der ersten Milch, die nach der Geburt eines Babys produziert wird. Die immunstärkenden Eigenschaften von Lactoferrin werden in wissenschaftlichen Studien erforscht. (1)

Woher kommt Lactoferrin und wie wird es hergestellt?

Die beste Quelle für Lactoferrin ist Colostrum, die erste Milch, die nach der Geburt von Säugetieren produziert wird. Um Lactoferrin zu gewinnen, wird es aus der Kuhmilch extrahiert. Zunächst wird die Milch pasteurisiert und gefiltert, um Verunreinigungen zu entfernen. Anschließend wird das Lactoferrin durch verschiedene Methoden isoliert und gereinigt.

Ist Colostrum also dasselbe wie Lactoferrin?

Nein, Lactoferrin und Colostrum sind nicht dasselbe, aber Colostrum enthält Lactoferrin. Lactoferrin ist eines der Proteine, die in Colostrum in hoher Konzentration vorkommen, und spielt eine wichtige Rolle bei der Unterstützung des Immunsystems des Neugeborenen und der Regulierung des Eisenstoffwechsels. Obwohl Colostrum auch andere wertvolle Substanzen enthält, ist Lactoferrin ein spezifisches Protein, das durch verschiedene Herstellungsverfahren isoliert werden kann, um es als Nahrungsergänzungsmittel zu nutzen. (2)

Welche Wirkung hat Lactoferrin auf das Immunsystem?

Lactoferrin hat eine Vielzahl von immunologischen Wirkungen. Eine seiner Hauptfunktionen besteht darin, Eisen zu binden und zu transportieren. Eisen ist für das Wachstum und die Vermehrung von Bakterien essenziell. Indem Lactoferrin das verfügbare Eisen begrenzt, hemmt es das Wachstum von Bakterien und unterstützt die Bekämpfung von Infektionen. Darüber hinaus besitzt Lactoferrin antimikrobielle Eigenschaften und kann Krankheitserreger direkt abtöten. (3)

Wie beeinflusst Lactoferrin die Entwicklung des Immunsystems bei Säuglingen?

Lactoferrin ist in hohem Masse in der Muttermilch (also auch Colostrum) enthalten. Besonders beeindruckend ist die Wirkung von Lactoferrin auf die Entwicklung des Immunsystems bei Säuglingen. Frühgeborene Babys, die noch nicht über ein vollständig ausgereiftes Immunsystem verfügen, können von zusätzlichem Lactoferrin profitieren. Studien haben gezeigt, dass die Supplementation mit Lactoferrin das Risiko von Infektionen bei Frühgeborenen reduzieren und ihre Immunantwort stärken kann. (4)

Ist die Wirkung von Lactoferrin auf das Immunsystem wissenschaftlich bewiesen?

Ja, die Auswirkungen von Lactoferrin auf das Immunsystem wurden in vielen wissenschaftlichen Studien untersucht und nachgewiesen. Es gibt zahlreiche Studien, die die immunmodulatorischen, antimikrobiellen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Lactoferrin belegen. (4) Allerdings ist es wichtig anzumerken, dass die Wirkung von Lactoferrin auf das Immunsystem auch von anderen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und Ernährung abhängen kann. Weitere Forschung auf diesem Gebiet ist notwendig, um die genauen Mechanismen und Auswirkungen von Lactoferrin auf das Immunsystem besser zu verstehen.

Welche Auswirkungen hat Lactoferrin auf die Darmgesundheit und die Immunabwehr des Darms?

Lactoferrin spielt eine wichtige Rolle bei der Darmgesundheit und der Immunabwehr des Darms. Der Darm ist ein entscheidender Teil unseres Immunsystems. Er ist täglich einer Vielzahl von Bakterien und anderen Mikroorganismen ausgesetzt. Lactoferrin unterstützt die Darmgesundheit, indem es das Wachstum gesunder Darmbakterien fördert und das Wachstum schädlicher Bakterien hemmt. Es trägt zur Aufrechterhaltung einer ausgewogenen Darmflora bei und stärkt die Barrierefunktion des Darms, um das Eindringen von Krankheitserregern zu verhindern.
Lactoferrin hat mehrere positive Auswirkungen auf die Darmgesundheit und die Immunabwehr des Darms:
  • Schutz vor Entzündungen: Lactoferrin kann entzündungshemmende Eigenschaften haben und so vor Entzündungen im Darm schützen. Entzündungen sind eine der Hauptursachen für Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa.
  • Stärkung der Immunabwehr: Lactoferrin kann dazu beitragen, das Immunsystem des Darms zu stärken. Es kann die Aktivität von Immunzellen im Darm fördern und so die Abwehr gegen Krankheitserreger und Infektionen verbessern.
  • Unterstützung der Darmflora: Lactoferrin kann auch dazu beitragen, das Wachstum und die Aktivität von nützlichen Darmbakterien zu fördern. Eine gesunde Darmflora ist wichtig für die Verdauung und die Aufnahme von Nährstoffen sowie für ein starkes Immunsystem.
  • Verbesserung der Barrierefunktion: Lactoferrin kann dazu beitragen, die Barrierefunktion der Darmschleimhaut zu verbessern. Das bedeutet, dass es helfen kann, den Darm vor unerwünschten Substanzen zu schützen, indem es die Durchlässigkeit der Darmschleimhaut verringert.
Insgesamt kann Lactoferrin also dazu beitragen, die Darmgesundheit zu fördern und das Immunsystem des Darms zu stärken, was wiederum zu einer besseren Gesamtgesundheit beitragen kann. (5)(6)(7)

Kann man den Lactoferrin-Spiegel im Körper erhöhen?

Es gibt natürliche Methoden wie den Verzehr von lactoferrinreichen Lebensmitteln wie Rindfleisch, Geflügel, Eiern und Kuhmilch. Nahrungsergänzungsmittel mit Lactoferrin sind ebenfalls erhältlich. Es ist wichtig, qualitativ hochwertige Produkte von vertrauenswürdigen Herstellern zu wählen. Extrahiertes Lactoferrin aus Kuhmilch kann eine gezielte Option sein, um den Spiegel zu erhöhen. Eine ausgewogene Ernährung mit vielfältigen Nahrungsmitteln ist empfehlenswert, um insgesamt mehr Nährstoffe und Proteine, einschließlich Lactoferrin, aufzunehmen.
Fazit: Insgesamt spielt Lactoferrin eine bedeutende Rolle bei der Unterstützung und Stärkung des Immunsystems. Es stärkt die Immunabwehr gegen Krankheitserreger, fördert die Darmgesundheit und unterstützt die Entwicklung des Immunsystems bei Säuglingen. Eine ausgewogene Ernährung mit lactoferrinreichen Lebensmitteln sowie die gezielte Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln können dazu beitragen, den Lactoferrin-Spiegel im Körper zu erhöhen und eventuell die immunologische Gesundheit zu verbessern.

Literatur:

  1. “Overview of Lactoferrin as a Natural Immune Modulator”https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27234406/
  2. “Lactoferrin from Bovine Milk: A Protective Companion for Life” https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/32847014/
  3. “Effect of lactoferrin on enteric pathogens” https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18472012/#:~:text=Lactoferrin%20has%20two%20major%20effects,or%20to%20invade%20mammalian%20cells.
  4. “Lactoferrin in Human Milk of Prolonged Lactation”https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6835443/
  5. “The Role of Lactoferrin in Gastrointestinal and Immune Development and Function: A Preclinical Perspective “https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27234407/
  6. “The Functional Role of Lactoferrin in Intestine Mucosal Immune System and Inflammatory Bowel Disease” https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8655231/´
  7. “The Role of Lactoferrin in Intestinal Health” https://www.mdpi.com/1999-4923/15/6/1569

Ähnliche Beiträge

Lactoferrin: Eisenmangel, Eisensättigung & Eisenbindung Posted in: Blog, Lactoferrin - Was bedeutet Eisenbindung und Eisensättigung? Was sind die Vorteile von Lactoferrin? Warum ist Lactoferrin eine gute Alternative zu Eisentabletten oder zu anderen Eisenkomplexen ist? Kann man Eisen und Lctoferrin kombinieren? weiter lesen
Lactoferrin – Was du schon immer über Lactoferrin wissen wolltest. Posted in: Blog, Lactoferrin - Lactoferrin der Wunderstoff für das Immunsystem? Was du über Lactoferrin wissen solltest: Dosierung, Nebenwirkungen, Lactoferrin als Nahrungsergänzung, Immunsystem, Lactoferrin - bei Eisenhaushalt und Eisenmangel. weiter lesen