Funktionale Fette: Omega-3-Fettsäuren – die Basics

Lachs

Fisch ist gesund. Neben Vitamin A und D, B-Vitaminen und wichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen, ist er bekannt für seinen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren. Warum ist diese Fettsäure “essentiell” für uns? Welche Funktionen besitzen diese ungesättigten Fette für uns?

Omega-3-Fettsäuren wirken entzündungshemmend[1]. Alleine das macht sie in unserem heutigen entzündungs-geplagten Umfeld enorm wertvoll. Eingebaut in unseren Zellmembranen, sorgen unsere mehrfach ungesättigten Freunde für regulierende Signale, sollte der menschliche Körper mal wieder entzündlich geplagt “brennen”. Ist das aber die einzige Wirkung? Auf gar keinen Fall[1,2,3,4,5]!

Omega-3-Fettsäuren sind ein heiß diskutiertes Thema in der modernen Gesundheitsforschung.

So wurde weiterhin beobachtet, dass Omega-3-Fettsäuren

  • wichtig für gesunde Augen sind
  • einen gesunden Schlaf fördern
  • konzentrationsfördernd wirken, auch bei Erkrankungen wie ADHS
  • vor Demenz und andere neurologischen Erkrankungen schützen können
  • Blutzirkulation im Körper verbessern können (im Bezug auf Thrombose, oder Herzerkrankungen)

  • die Stimmung positiv beeinflussen können
  • die eigenen Blutwerte verbessern können
  • wichtig in der Schwangerschaft und für die Entwicklung des Kindes sind
  • relevant sind für die Produktion von Hormonen
  • für den Erhalt gesunder Gelenke

  • die Synthese von Aminosäuren
  • unseren Zellstoffwechsel maßgeblich beeinflussen
  • die körpereigene Abwehr vor Infektionskrankheiten verbessern
  • unsere Thermoregulation unterstützen

Omega-3 scheint tatsächlich für uns “essentiell” zu sein

Während das eine ganz schön beeindruckende Liste zu sein scheint, sind immer noch nicht alle Wirkungen abgedeckt. Fehlt uns ein wichtiger Nährstoff, hat das Effekte auf viele Funktionen des Körpers. Das betrifft vor allem Omega-3! Schon über die Muttermilch wird diese wertvolle Fettsäure an den Nachwuchs weitergegeben. DHA (Docosahexaensäure), eine der essentiellen Omega-3-Fettsäuren macht etwa 40% unserer Fettsäuren im Gehirn und sogar 60% der Augen aus[6]. Integriert in die Membranen unserer Zellen, erfüllen sie hier viele ihrer enorm wichtigen Aufgaben. Omega-3 scheint tatsächlich für uns “essentiell” zu sein. Unser Körper hat zumindest an vielen Stellen Verwendung für diese sensiblen Fettsäuren.

Aber: Wenige Menschen in modernen Ländern haben heutzutage eine gute Versorgung mit Omega-3. Das hat seine Gründe. Das hat seine Auswirkungen.

Aber: Fisch ist nicht gleich Fisch. Wir haben es mit einer enorm hilfreichen Fettsäure zu tun, die leicht oxidiert und unter vielen Umständen schaden kann. Richtig gehört. Supplementierung braucht Verständnis und Omega-3 kann ein zweischneidiges Schwert sein.

Quellenangaben:

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15485592
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19227095
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3191260/
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18543124
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22332096
  6. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3206354/

Ähnliche Beiträge

Omega-6-Fettsäure: Konjugierte Linolsäure

Omega-6-Fettsäure: Konjugierte Linolsäure Sogar die Natur konjugiert! Nimmt man “konjugiert“ aus dem Wort raus, ist Linolsäure eine der häufigsten Omega-6-Fettsäuren auf ...
weiter lesen

Omega-6-Fettsäuren: Sündenbock mit essentiellen Funktionen

Omega-6-Fettsäuren: Sündenbock mit essentiellen Funktionen Omega-6-Fettsäuren: Die ständige Suche nach dem Sündenbock Sicher haben es schon viele Leser gehört oder ...
weiter lesen

Gesättigte Fettsäuren: Freund oder Feind? Teil 2

Gesättigte Fettsäuren: Freund oder Feind? Teil 2 TEIL 1 schon gelesen? Hier gehts zum Artikel. Ist Cholesterin nicht schlecht, wie alle ...
weiter lesen

Gesättigte Fettsäuren: Freund oder Feind? Teil 1

Gesättigte Fettsäuren: Freund oder Feind? Teil 1 Eine unersättliche Geschichte Vor hundert Jahren wäre man vermutlich seltsam von der Seite ...
weiter lesen

Omega-3-Fettsäuren: Nobelpreise gelten auch für Fische

Wann ist die ideale Tageszeit für die Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren? [J. Keller et al. 2002] Auf einen Blick Omega-3 sollte stets mit einer am besten fettreichen Mahlzeit ...
weiter lesen

Fette Formel eins: Unterschiedliche Omega-3-Formen und ihre Bioverfügbarkeit [Michael H. Davidson et al. 2013] Auf einen Blick  Der Bedarf von Menschen an Omega-3 ist unterschiedlich. Nicht nur ...
weiter lesen